how we got our horse back

so, da ich jetzt schon so viele fragen über die story bekommen habe, wieso unser blonder wieder bei uns zu hause ist werd ich dieses geheimnis jetzt mal lüften und in allen bescheuerten details wiedergeben:

also, es war der 24.1.2010 und wir(also meine familie und ich) haben abends mit der sarah übers internet telefoniert, als sie sagte,dass es dem pony voll schlecht geht. SIe hatte eine Nachricht bekommen, dass die Box nicht gemistet wird,  und sogar ein Schloss davor ist, weil das Au-Pair kein Geld bezahlt. Ausserdem solle das Pony lahm gehen und nicht geritten werden.

Ich rief  also das Au Pair an, doch sie sagte,dass nichts sei, sie nur jetzt abends reiten würde. Dies bestätigte sich allerdings nicht, der Stallbesitzer gab sogar zu,dass er die Box nicht misten würde!!!!

Wir begriffen zuerst nicht und riefen das Mädchen an, welches Sarah eine Nachricht geschrieben hatte. sie bestätigte alles nochmal und so stand für uns fest, dass unser Pony wieder nach Hause musste. Es kann ja schlecht da bleiben.

Also musste ich Nachts um halb 11 die Meike von Stein anrufen, die auch sogleich ihren Anhänger zur verfügen stellte. Brauchten wir also nur noch ein Auto. Ich allerdings war so müde, dass ich ins Bett fiel und in Gedanken schon in Bochum war. (Bevor ich allerdings schlafen ging musste ich noch mit einem Italiener telefonieren, der KEIN gutes Englisch kann )

SOOOOOO die Nacht war schnell rum,denn um halb Sieben hat Markus Schnee geschaufelt, denn es schneite und schneite und schneite. Manchmal mag ich keinen Schnee. aber naja... Um sieben kam er dann rein und ich konnte noch bis 9 uhr schlafen, bis markus' Eltern kamen.

Mit den beiden gings dann den Hänger holen und ab nach Bottrop, da Markus' Mum so Sachen kaufen musste. Ich hab in der Zeit dann das Pony geholt. 

Als wir ankamen bin ich direkt zur Box gelaufen und wurde auch schon stürmisch begrüsst. Die Box sah wirklich schrecklich aus und auch Naxan war mehr ein Matschklumpen als ein Pony. Er musste allerdings noch ein paar Minuten warten, denn erst liess ich ein paar Schränke aufbrechen und suchte unseren Kram zusammen. (Es fehlt allerdings eine ganze Menge, wir haben nichtmal nen Sattelgurt oder alle Bandagen).

Naja alles in den Hänger und auch das Pony mehr oder weniger freiwillig da rein. Klappe zu und ab nach HAUSE.

Nach knapp 2 Stunden waren wir auch da undbevor ich  ein verwirrtes Pony wieder ausgeladen habe hat er mit einem lauten wiehern alles begrüsst. (Es war wirklich verwirrt, hat im Grunde garnichts gecheckt... armes Vieh)

So ja dann ists erstmal der Mum und der Jasmini weggelaufen, musste ja sein, ich glaube es wollte uns alle bestrafen, weil wir ihn abgegeben haben :P

Wurde dann aber untersucht und ausser Strahlfäule ists gesundt. Trotzdem kriegts Vitamine und eine Wurmkur.

Dann gings für den Kleinen wieder ab in die Box und ich glaube ihm gehts direkt mal wieder besser. Es frisst und echt und ist happy.

 

Ja war dann heute erstmal mit Jasmini bei Hodibe und ein paar Sachen gekauft, unter anderem auch Stiefel, die total reduziert waren, eigentlich kosten die bestimmt 200euro aber ich hab sie für 65 bekommen (tschakkaaaa). Morgen werde ich dann das erste Mal reiten fahren und ich wette, ich krüppel ein bisschen auf dem Pony rum. Bin ja garkein Dressurreiter... Werde aber Nora nach Unterricht fragen

So Pony schläft und ich gleich auch GUTS NAECHTLE

26.1.10 20:29

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(27.1.10 14:37)
Ihr seit meine Helden, ich liebe euch dafür oh und wie ich euch dafür liebe :D
danke

DANKE

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen