diesmal nur zu gast

hey meine lieben

boaaahh war ich lange nicht mehr hier, naja ist auch nicht viel passiert in meinem leben.seit ich aus kreta wieder da bin bin ich eigentlich nur von arzt zu arzt gerannt, war bei der physio und konnte nicht arbeiten.

dann kam ende 2009 die erlösung, ich darf wieder sport machen und arbeiten ist auch endlich wieder möglich. also hab ich mich im fitnessstudio angemeldet und habe einen job im maritim an der garderobe sowie bei cologne promotion( die melden sich aber komischerweise nicht, diese firma ist komisch..)

ausserdem fange ich jetzt ein 2-wöchiges praktikum bei einem architekten an. ich baue da so ein haus auf der hohe-strasse. was heisst ich baue^^, ich darf ein modell bauen und lerne die pläne zu zeichnen.  wird bestimmt super, aber früh aufstehen ist ja jetzt mal garnicht mein fall^^ also gemischte gefühle dafür.

ausserdem ist meine bessere hälfte seit dem 10.1.2010 in irland, genauer gesagt in wicklow am brittas bay. ihr gefällt es super und ich kann es garnicht erwarten die blondine so schnell wie möglich zu besuchen.

 

so aber jetzt mal zu meinem eigentlich grund warum ich hier hinschreibe:

einslive hat vor ein paar tagen einen kuriosen plan gehabt, die ollen senden morgens früh aus winterberg und man kann bei herrlichem flutlicht morgens in aller herrgottsfrühe die skier auspacken und losdüsen.

gesagt getan also schnappte ich mir meine grosseltern, meine skier und jasmini und es ging heute morgen nach winterberg. wir waren zwar zu spät dran ABER um kurz vor elf konnten jasmini und ich dann das erste mal den kleinen schlepper rauffahren.

hat auch gut geklappt und nachdem öllchen und ich 2 mal die kinderstrecke runter gedüst sind wollten wir dann mal was "neues" testen. (hätten wir besser nicht getan)

wussten ja nicht, dass es direkt den steilhang runtergeht, also sag ich noch zu ihr:"mach langsam" und drehe so meine kurven. öllchen dagegen kam mit dem eis nicht ganz so klar, fuhr dann im vollen schuss den hang runter und viel prompt auf die nase. ich kam an und um öllchen sassen schon 2 sehr sympatische junge männer. hat sie sich wieder wen geangelt ;P 

ok, spass bei seite, sie hatte höllische schmerzen im arm und sowohl ich, als auch ein weitererer holländischer "retter" befürchteten,dass es gebrochen ist.(nochmal zu erinnerung, wir waren gerade mal 30 minuten unterwegs).

ok, die bergwacht gerufen und ins krankenhaus gefahren, ich bin dann mit oma und opa hinterher. so eine halbe stunde nach uns kam dann auch der krankenwagen mit dem öllchen. Diese wurde dann geröngt und hat zum glück nur eine prellung im ellenbogen. 

ALso voltarenverband um und paracetamol in das kind und erstmal was essen. in nem holländischen restaurant (es waren NUR holländer da, unglaublich war das).

danach gings wieder rauf auf die piste und nach nochmaligem üben sind wir zwei hübschen dann noch 3 stunden weiter gebraust. 

kurzum, es war mal wieder ein meike und jasmin tag und dementsprechend verwirrend toll!

ich persönlich würde sofort wieder hin, nur das mit dem hospitz, dass lassen wir mal

15.1.10 20:22

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen